SpiderControl SCADA Editor für Beckhoff

 

SpiderControl kann auf sämtlichen Beckhoff Controllern (mit jedem OS) verwendet werden (CX, C, CP,…). Dazu wird der Spider Web-Server auf der SPS installiert. Mit dem Spider HMI Editor für Beckhoff können Variablenlisten aus TwinCAT importiert, die HMI gezeichnet und direkt auf die SPS übertragen werden. Damit ist die SPS mit jedem HTML5 fähigen Browser bedienbar. SpiderControl funktioniert mit TwinCAT 2 sowie TwinCAT 3.

Zusätzlich kann der Spider MicroBrowser auf der Steuerung installiert und die SPS gleichzeitig als Client verwendet werden, wie z.B. auf Panels der CP-Reihe oder einer SPS mit DVI-Anschluss.

Auch die neue TwinCAT/BSD OS wird bereits unterstützt.

Dadurch kann – mit einem einzigen Tool – jede gewünschte Anforderung an das Thema „HMI auf Beckhoff-Hardware“ performant gelöst werden!

 

SpiderControl SCADA Editor Extended Edition Editor für Beckhoff 

Der Spider Editor wurde speziell für das Design von HTML5 HMI’s auf Beckhoff Steuerungen angepasst.
Der Editor kann direkt die Variablenlisten (TPY Files) aus TwinCAT 2 oder 3 importieren. Die Projekte können lokal simuliert und mit dem integrierten FTP- oder HTTP-Client auf die SPS übertragen werden, was einen effizienten Design-Flow ermöglicht. Das Tool kann zudem den im Spider Web-Server integrierten Trend- und Alarm-Logger konfigurieren.

SpiderControl verfügt über umfangreiche HMI-Makros für die Anzeige von Trends, Alarmlisten und Rezepten sowie über weitere Funktionen. Neben den gängigen Grafikformaten werden auch SVG-Grafiken unterstützt, deren Eigenschaften direkt im Editor beeinflusst werden können (Drehen, detaillierte Farbgebung, Halbtransparenz, u.v.m.). Das Tool erlaubt die Vorwahl von verschiedenen Grafik-Styles, welche für die Objekte verwendbar sind. Natürlich können auch SVG-Grafiken direkt aus gängigen Tools, wie beispielsweise Adobe Illustrator, importiert und somit das eigene Design einfach umgesetzt werden. Damit nicht genug: Der Anwender kann seine eigene Makro-Bibliothek entwickeln und dadurch die Produktivität der Projekte erheblich steigern. Makros können mit eigenen Konfigurationsdialogen (welche auch mit SpiderControl gezeichnet werden) ausgerüstet werden, so dass komplexe Funktionen sehr einfach parametrierbar sind. Das Makro muss dann nicht mit vielen einzelnen Variablen verbunden werden, sondern kann auch direkt mit der Instanz eines bestimmten Struktur-Typs verknüpft werden. Der Variablenlisten-Browser filtert in diesem Fall die passenden Objekte heraus und zeigt nur diese zur Auswahl an.

Damit wird SpiderControl hoch interessant für Anwender, welche immer wieder ähnliche Projekte umsetzen und dabei einen ‚hausinternen‘ Standard implementieren möchten, um schneller programmieren und Fehlerquellen reduzieren zu können. In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig, dass die HMI, welche für eine Beckhoff SPS entwickelt wurde, leicht auf irgendeine andere SPS-Plattform portiert werden kann oder umgekehrt. Wird in einem Unternehmen eine eigene Elektronik entwickelt, so kann die selbe HMI durch Integration des Spider embedded Web-Servers auch auf diesem Zielsystem verwendet werden.

 

 

Produktübersicht Web-Server

 

Produkt Beschreibung BACnet Web-HMI Editor OS SPS Lizenzkategorie
embedded Webserver Wird direkt auf der SPS installiert und erlaubt Zugriff auf alle Variablen aus TwinCAT
7011,1 Speziell auf geringen RAM-Bedarf optimiert WinCE/WEC7 CX8090 ST1
7010,1 Inkl. Trend/Alarm Logger WinCE/WEC7 Alle CX und C ST1
7010,5 Zusätzlich mit Web-HMI Editor: HMI kann direkt ab SPS im Browser editiert werden x Win7/8/10 CX mit x86 ST6
SCADA (Leitsystem) Zugriff auf alle lokalen TwinCAT Variablen (unlimitiert) sowie über externe Treiber
7111,5 Bis 3 Treiber, max 500 Datenpunkte (PPO) x x Win7/8/10 CX mit X86 ST11
7121,5 Bis 3 Treiber, max 2000 Datenpunkte (PPO) x x Win7/8/10 CX mit X86 ST21
7131,5 Bis 3 Treiber, unlimitierte Datenpunkte (PPO) x x Win7/8/10 CX mit X86 ST31
SCADA Server Treiber
HTTP cgi-bin (SpiderControl)
HTTP CoDeSys Webvisu V2.x
MODBUS RTU RS232
MODBUS RTU TCP
OPC DA
KW Protocol TCP
Beckhoff ADS (local Access)
Beckhoff BACnet w/ADS (local)
SQL DataBase via PHP
Virtual Driver for redundant configurations

 

 

Spider Web-Server

 

Einstiegslösung

Sie müssen nur den entsprechenden Web-Server auf der CX installieren und einmalig den Spider Editor (für PC) erwerben. Mit diesem Editor können Sie dann beliebig viele Geräte und Projekte realisieren.

Noch einfacher geht es mit dem Spider Web-HMI Editor: Wenn Sie nur einfache Ansprüche an die HMI haben, dann programmieren Sie nicht mit PC-Tools, sondern gleich mit dem Browser.  Der Spider Web-HMI Editor ist direkt im embededd Web-Server integriert (siehe Optionen). Das bedeutet: Web-Visualisierung mit minimalsten Investitionen in Entwicklungstools und Ausbildung!

Der ininNet Solutions Spider Web-Server bietet alle Funktionen, wie Trend- und Alarmlogging, Rezepturen oder Scripte, die für ein modernes Web-HMI auf der SPS benötigt werden.

Spider Web-Server: Die Bestellnummer lautet 7010.1.
Spider HMI-Editor für Beckhoff: Entwicklungslizenz, die Bestellnummer lautet 9007.1.

zum Tutorial


 

Spider Web-Server plus MicroBrowser auf der selben SPS 

Möchten Sie zusätzlich den MicroBrowser direkt auf der SPS installieren und einen externen Monitor über DVI anschließen? Oder ein Panel der CP-Reihe (SPS und LCD in einem) einsetzen?

Dann benötigen Sie zum iniNet Solutions Spider Web-Server noch einen MicroBrowser dazu. Dank des geringen Performance-Footprints des MicroBrowsers funktioniert diese Lösung auch auf WinCE/WEC7 Geräten, womit man häufig ein zusätzliches Panel einsparen kann. Neben den niedrigeren Kosten profitiert der Anwender auch von einer höheren Zuverlässigkeit, da dieselbe industrielle Beckhoff HW auch zur Visualisierung eingesetzt wird. SpiderControlTM ist die einzige Web-Visualisierung auf dem Markt, die diese Vorteile bieten kann.
Die Bestellnummer lautet 7010.1 und 4007.1 (Win CE).