Die iniNet-Erfolgsgeschichte


Vom Ausbau der Webtechnologie bis zur Markteinführung von SpiderControl

Die Erfolgsgeschichte von iniNet ist geprägt von Innovationen und einem Blick für das Wesentliche. Die Integration von HMI in bestehende Steuerungen und günstige Bedienpanels hat von Anfang an die Unternehmensphilosophie bestimmt.

1998 war iniNet eines der ersten Unternehmen am Markt, das Web-Visualisierungen realisierte und direkt in Steuerungen integrierte. Schon früh erkannten die Verantwortlichen, dass diese Art von Visualisierung entscheidende Vorteile mit sich bringt:

  • eine zentrale Programmierung,
  • eine direkte Integration der Visualisierung auf der Steuerung,
  • eine benutzerfreundliche Darstellung mittels Webbrowser,
  • ein modernes Erscheinungsbild.

iniNet ist mittlerweile einer der Marktführer bei der Integration von embedded Webtechnologien mit Automationskomponenten. 

Über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren hat das Unternehmen seine Technologien im Bereich der Web-Visualisierung bei vielen wichtigen und namhaften Unternehmen der Branche integriert. Dabei sind die Tools aus dem Hause iniNet so flexibel, dass eine Kompatibilität zu allen gängigen Herstellern und Plattformen ermöglicht wird. 

Heute ist Webvisualisierung zu einem Standard geworden, der die Automation verändert hat. iniNet hat mit dem Einsatz von Webvisualisierung die Zeichen der Zeit vor vielen anderen erkannt und den innovativen Trend mit weiteren Produktentwicklungen fortgesetzt: 

Der MicroBrowser – ein Webbrowser, der speziell für kleine embedded Geräte sowie mobile Endgeräte entwickelt wurde - sorgte für den nächsten Quantensprung. Er ist so portabel, dass er selbst auf Smartphones eine Kompatibilität zu Webvisu und SpiderControl garantieren kann. Zudem sorgt er für geringe Anschaffungskosten bei den embedded Panels. 

Im November 2013 kommt der neue SpiderControl™ SCADA HMI Editor von iniNet auf den Markt. Hierin vereinigt das Unternehmen sein Wissen der Vergangenheit mit den Innovationen der Zukunft.

iniNet hat seine bewährten Technologien ausgebaut und erweitert mit dem SCADA HMI Editor seine Produktlinie. In die Entwicklung des neuen Tools ist besonders die technologische Expertise des Unternehmens mit eingeflossen. Davon profitieren vor allem Anwender, die SPS-Programmierungen umsetzen und mit Automationskomponenten arbeiten. Mit dem neuen SCADA-Produkt können Endanwender und Engineering Büros neue Features erschließen. Der SCADA HMI Editor  liest und konvertiert Webvisualisierungen direkt von der Steuerung aus und importiert automatisch das ganze Projekt. Auf diese Weise kann der Anwender seine bestehenden Investitionen nicht nur sichern, sondern auch in anderen Projekten weiter verwenden. 

Industrie 4.0 ist jetzt nicht mehr nur zum Greifen nah – iniNet macht sie greifbar und Synergien nutzbar!

 

 

Ausgezeichnet

Automation Award 2013

Im Oktober 2013 ist iniNet für den Automation Award nominiert worden und hat es direkt unter die Top Ten geschafft.
www.wirautomatisierer.de/automationaward

iniNet Solutions GmbH